In Berlin gründet sich der erste deutsche Verein für DIY-Biologie

[…]  Die do-it-yourself Biologen streben eine Demokratisierung der Wissenschaft an. Die Bewegung ist damit eine Ausprägung der Open-Science Bewegung, die einen offenen Austausch von Daten, Publikationen und Material fördert und ihren Ursprung in dem Vorstoß der Open-Source Software in den 90ern hat. Es geht darum, außerhalb der institutionalisierten Wissenschaft Experimente und biologische Projekte umzusetzen und einer breiten Öffentlichkeit Zugang zu Wissen zu beschaffen.

Auch der Berliner DIY-Bio-Verein sieht darin seine Hauptaufgabe. Unter dem Motto „Freies Forschen für neugierige Menschen“ möchten sie einen Raum schaffen, in dem interessierte Menschen ihre Ideen verfolgen und umsetzen können. Dazu möchten sie ihre Expertise und einen Grundstock an Labormaterialien bieten, die man sich so alleine zuhause nicht anschaffen will oder möchte. […]

Weiter lesen/Quelle: http://motherboard.vice.com/de/read/berliner-garagen-wissenschaftler-grnden-ersten-deutschen-diy-biologie-verein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>